support@ichbingenug.com

+49 (0) 6724 - 605174

Emetophobie ausradieren

Dreh ein für alle mal alle Situationen um, die dir den Magen umdrehen

Ein Reiher kreist über dir…

…und droht dir auf den Kopf zu spucken? Brauchst du ganz einfach eine rasche und effektive Methode, um deine Angst vorm Erbrechen und vor Erbrochenem in den Spucknapf deiner Lebensgeschichte zu hauen?

Deine Entscheidung steht fest, dass du mit der Emetophobie brechen willst. Ein für alle mal. Das Erbrechen ist nichts weiter als eine notwendige wenn auch unangenehme Art der Körperausscheidung.

So wird’s gemacht: Lade dir ganz einfach den HypnoBooster® „Emetophobie ausradieren“ herunter, setz dir deine Kopfhörer auf oder schalte die Boxen ein. Such dir ein gemütliches Plätzchen und leg dich hin oder setz dich in einen bequemen Sessel. Setz dir deine Kopfhörer auf und höre deinen HypnoBooster® mit geschlossenen Augen an. Und zwar mindestens drei Wochen, bis du eine Verbesserung registrierst!

So funktioniert die Selbsthypnose: Du verpasst deinem Unterbewusstsein ein kraftvolles Upgrade, implementierst neue Denkgewohnheiten und in der Folge neue Verhaltensgewohnheiten.

Downloade den HypnoBooster® „Emetophobie ausradieren“ jetzt und spuck der Emetophobie vor die Füße.

Download-Inhalt: Eine mp3-Audiodatei, Länge: 32:06 Minuten, Hintergrundmusik: „Open your eyes“ von Lucid Dreaming

79,90

Mit-Sorgfalt-und-Liebe-für-dich-produziert-_7_-1920w
Mit-Sorgfalt-und-Liebe-für-dich-produziert-_4_-1920w
Mit-Sorgfalt-und-Liebe-für-dich-produziert-_2_-1920w
Mit-Sorgfalt-und-Liebe-für-dich-produziert-_3_-1920w
Mit-Sorgfalt-und-Liebe-für-dich-produziert-_5_-1920w
0

Marisa Peer

Marisa Peer, die Erfinderin der Rapid Transformational Therapy (RTT™), hinterfragte die oft geäußerte Überzeugung, dass etwas so Komplexes wie der Geist sich einer simplen und raschen Transformation entziehe.

Ihr Gegenentwurf ist die RTT™: Einfache, effektive Schritte, die zu dramatischen und lebensverändernden Ergebnissen führen, oftmals in nur einer Sitzung. Bestsellerautorin, Referentin und preisgekrönte Therapeutin.

Ihre Therapie, die sie mittlerweile unterrichtet, hat zahlreiche Preise eingeheimst und wird von namhaften Branchenverbänden anerkannt.

Mehr lesen von Marisa

HYPNOSE

Hypnose ist einer dieser Wischi-Waschi-Begriffe, die einen in den Wahnsinn treiben. Hypnose kann zum einen den Vorgang des Hypnotisierens bezeichnen, zum anderen den Zustand, in dem sich ein Hypnotisierter befindet.

Der Begriff ist abgeleitet vom griechischen Wort für Schlaf „Hypnos“, aber ein hypnotisierter Mensch schläft nicht. Im Gegenteil: sein Unterbewusstsein ist hellwach. Hypnose geht mit einem Schlaf des Nervensystems einher, deswegen kann man so wunderbar entspannen unter Hypnose. Die Nerven können so weit ausgeschaltet werden, dass schmerzfreie Operationen unter Hypnose möglich sind.

Dieser Zustand wird auch als Trance bezeichnet und ist ein natürlicher Zustand des Körpers, der täglich mehrmals eintritt. Trance ist charakterisiert durch einen bestimmten Frequenzbereich im Gehirn, bei dem das Unterbewusste besonders aufnahmebereit ist. Deswegen lässt sich in Trance mühelos Neues aufnehmen und abspeichern. Diese Tatsache macht sich die Rapid Transformational Therapy zunutze, um unter Hypnose rasche Einstellungsänderungen und in der Folge dauerhafte Verhaltensänderungen herbeizuführen.